Home

Ersatzbau Wohnhaus Maiacker

_MG_51103-3.jpg
 

Ersatzbau Wohnhaus Maiacker – Neuheim

Das Elternhaus der Geschwister Hegglin stammte aus den vierziger Jahren und lag in der Hügellandschaft von Neuheim am Rande des Dorfes. Das Haus war eng und bot zu wenig Platz für zwei separate Haushalte. Im Ersatzbau sind für Bruder und Schwester zwei unabhängige und zeitgemässe Wohnungen entstanden. Im Sockelgeschoss ist auch die bisher freistehende Garage integriert. Die vorgegebenen, sehr limitierten Nutzflächen stellten eine planerische Herausforderung dar. Die Lösung lag in einem offenen, unbeheizten Treppenhaus, das nicht zur Ausnützung zählt. Dieses ist mit Holzlamellen verkleidet, welche die sowohl notwendige Transparenz als auch die Integration ins Gebäudevolumen gewährleistet.

Die beiden 2.5-Zimmerwohnungen sind sehr kompakt gestaltet, wobei ihnen der offene Wohn- und Essbereich eine gewisse Grosszügigkeit verleiht. Der Bruder geniesst das Wohnen im Obergeschoss mit kleinem Laubenbalkon, und die Schwester erfreut sich am offenen Dachraum mit sichtbarer Holzkonstruktion und Dachlukarne.

 

Auftraggeber:

Urs und Isabelle Hegglin

Nutzfläche:    

2 x 61 m2

Termine:         

Planung 2017, Ausführung 2018

 

Bildschirmfoto 2018-07-31 um 16.45.55.png
_MG_5211.jpg
 
_MG_5468.jpg
_MG_5498.jpg
 
Bildschirmfoto 2018-08-03 um 16.31.51.jpg
 
_MG_5478.jpg
_MG_5465.jpg
 
Bildschirmfoto 2018-08-03 um 16.38.57.png
Bildschirmfoto 2018-08-27 um 22.53.46.png
 
_MG_5130.jpg
_MG_5143.jpg